VERKEHRSFORUM FÜRSTENFELDBRUCK

1.5.2016: Presse-Erklärung zum Bundesverkehrswegeplan 2030 - Landkreis Fürstenfeldbruck

Verkehrslawine Hauptstraße FFB

Bundes-Verkehrs-Wege-Plan (BVWP) 2030

Einführung

In Anbetracht der Tatsache, dass wir zusammen mit dem BUND Naturschutz FFB eine umfangreiche und im wesentlichen gleichlautende Stellungnahme zum BVWP 2030 erarbeitet und eingereicht haben, wurden hier nur Presseerklärungen zur Information der Bürger/innen eingestellt. Gleichlautende Stellungnahmen verschiedener Organisationen waren nicht zulässig. Außerdem war die Aussicht darauf, dass unsere Stellungnahmen im Bundesverkehrsministerium irgendetwas verändern, gleich Null. Wie sich gezeigt hat, wurde der BVWP 2030 im Eiltempo durch Bundestag und Länderkammern geboxt. Eine wirkliche Debatte über Sinn oder Unsinn der Projekte hat nicht statt gefunden, geschweige denn eine Diskussion über Alternativen oder eine wirkliche Wertung von Tausenden von Stellungnahmen, sofern sie überhaupt jemand gelesen hat. Schlimmer noch: Zusätzliche Straßenprojekte wurden noch aufgenommen, bestehende in der Dringlichkeit nach oben gestuft. Alle Kommunalpolitiker scheinen dankbar zu sein für den Geldsegen von oben, und merken gar nicht, wie sie damit die letzten Freiflächen versiegeln, unsere natürlichen Naherholungsflächen zerschneiden, unserer bäuerliche Landwirtschaft schaden, ja letztlich unsere Heimat zerstören. Dank Dobrindt & Co. fahren wir jetzt noch schneller in den Verkehrsinfarkt !

01.01.2017 Thomas Brückner